maschek.

"Das war 2017"

Foto maschek. Der großangelegte maschek-Jahresrückblick 2017:
Peter Hörmanseder und Robert Stachel reden erneut über ein Jahr, das ungerade war.

maschek blicken zurück, sie drehen wie immer den Wichtigen des Landes den Ton ab und reden drüber.

Mit den besten Clips aus “Willkommen Österreich“
– teils im Original, teils remixed, teils extended.

Das maschek-Jahr 2017.
Projiziert. Synchronisiert. Improvisiert.


maschek. auf youtube


Foto maschek.
Pressestimmen:

“Mit diesem kritischen Element ihres Programms gelang es Maschek, einen neuen Aspekt in das Prinzip TV-Synchronisation zu transportieren. Denn die Idee selbst ist nicht neu. Schon in den achtziger Jahren hatte Rudi Carell mit seiner “Tagesshow” die Möglichkeit genutzt, Fernsehausschnitte mit eigenen Interpretationen humorvoll umzudeuten.





Doch im Gegensatz dazu wird Maschek selbst Teil des Programms, das Trio distanziert sich nicht von den TV-Ausschnitten mit Kommentaren. Sie sind die TV-Ausschnitte.”
(Süddeutsche Zeitung, 2008)

“Original-Bilder in origineller Deutung. Der Spaß an dem Fake liegt nicht nur in der Erfindung absurdester Dialoge und Ansprachen, sondern auch in der Interpretation von Mimik und Nachdenkpausen. Man kann es nicht nacherzählen, man muss es erleben!”
(Wiener Zeitung über “maschek.redet.drüber”)








Diese Veranstaltung ist Teil des Abos Nr. 03 und Abos Nr. 04



Vorverkaufspreise: € 25,50 über diese Homepage (auch print@home) / 27,50 im allg. Vorverkauf

Freie Sitzplatzwahl.
(Informationen über Schüler- & Studentenermäßigungen erhalten Sie unter Vorverkauf
Abendkassapreis: € 30,00



www.maschek.org