Andreas Vitasek

Andreas Vitasek, Foto: Valerie Loudon

"Der Herr Karl"

Andreas Vitasek, Foto: Valerie LoudonSo sind wir nicht. Oder doch? Der Herr Karl ist eine bewährte Navigationshilfe bei der Suche nach der österreichischen Seele. Die Zeiten mögen sich ändern, doch manches bleibt.

"Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch."
(Bertolt Brecht)

Andreas Vitásek gelingt das beinah unmögliche Kunststück, Helmut Qualtinger in seiner Glanzrolle des böse angepassten Wieners fast vergessen zu lassen.
(Die Presse)

Vitásek zeigt, dass "Der Herr Karl" nicht nur das kuriose Exemplar einer Sozialfauna längst vergangener Zeiten ist, sondern hochaktuell.
(Kurier)

Programmdauer: ca. 1 Stunde, ohne Pause

 

„Der Herr Karl“
von Carl Merz und Helmut Qualtinger


Aufführungsrechte: Thomas Sessler Verlag



www.vitasek.at





Diese Veranstaltung ist Teil des Abo Nr. 13 , Abo Nr. 14 und Abo Nr. 15



Vorverkaufspreise: € 30,00 über diese Homepage (auch print@home) / 32,00 im allg. Vorverkauf

Freie Sitzplatzwahl.
(Informationen über Schüler- & Studentenermäßigungen erhalten Sie unter Vorverkauf
Abendkassapreis: € 35,00



HINWEIS:
Die Firma VIAGOGO ist KEINE reguläre Vorverkaufsstelle von TullnKultur, sondern ein Wiederverkäufer, der im Vorfeld der Veranstaltung eingekaufte Tickets zu teilweise völlig überhöhten Preisen weiterverkauft. Bitte unterstützen Sie diese rechtliche Grauzone nicht, sondern wenden Sie sich an die auf dieser Homepage genannten regulären Vorverkaufsstellen.